Leserbrief Rhein-Zeitung vom 9.2.2015

Landespolitik

 

Das scheint ja ein launiger Neujahrsempfang der CDU in Diez gewesen zu sein. Was die CDU im Kreis und im Land bewegt hat erfahren wir zwar nicht, dafür aber werden Themen aufgegriffen, über die es ja vortrefflich zu schwätzen geht. Sicherheit ist da so ein Thema: Zwar sterben in Deutschland immer noch mehr Menschen durch Geisterfahrer, alkoholisierte Autofahrer und Amokläufer in Schulen und Behörden, als durch Terroranschläge – egal aus welcher verrückten Ideologie heraus motiviert- aber Vorratsdatenspeicherung muss her. Also ein elektronisches System, das von jedem Bürger unseres Landes – also von Ihnen lieber Leser- die Daten sammelt, um herauszufinden, ob Sie etwas vorhaben. Ob das, was Sie vorhaben, gut oder schlecht ist bewerten dann die Überwacher, nach Wunsch von Herrn Lammert, der die nächste Landtagswahl entscheiden will, also die von der CDU eingesetzten Gutmenschen. Ein sehr gut funktionierendes analoges System hatten wir in Teilen Deutschlands bis 1989 schon unter dem Namen Stasi, das schaffte sogar Arbeitsplätze und war sehr bürgernah und signalisiert Asylsuchenden auch gleich die praktizierte Willkommenskultur .Die Vorratsdatenspeicherung in Frankreich hat die Anschläge  nicht verhindert und es wird auch künftig keine 100 Prozentsicherung geben. Ich fühle mich in unserem Land sehr sicher und vertraue voll auf die gut ausgebildeten Kräfte unserer Schutz- und Sicherheitskräfte. Das von Herrn Lewentz  jetzt zusätzlich  mehr als 1,6 Millionen Euro z.B. auch in die Ausrüstung der Polizei investiert werden  und künftig  500 Polizisten mehr ausgebildet und eingestellt werden verbessert meinen guten Gesamteindruck.

Ich möchte weiterhin in einem Staat mit Sicherheit leben und nicht in einem Sicherheitsstaat. Und daß Polizisten bei einem Einsatz nach Prioritäten handeln, wie im Fall von Herrn Schnieder, zeigt doch, daß nach Abwägung der Lage mit dem richtigen Maß gehandelt wird. Ihr Einbrecher war fort- der Schwertransport hätte aber noch zu Personen- oder Sachschäden führen können.

Breitband- auch so ein Thema, das viele betrifft aber Wenige haben  von der Thematik Ahnung.  Internet ja- aber wie schnell muss es denn für Jeden sein und wo ist der Bedarf am höchsten, um schrittweise und schnell das Netz auszubauen. Merkwürdig ist, daß gerade die Wirtschaft den Ausbau des schnellen Internets in Rheinland-Pfalz lobt, die CDU offenbar aber nur kritisiert. Hat die CDU keinen Kontakt mehr zu diesen Verbänden? In einem so großen Flächenland wie Rheinland-Pfalz bereits mehr als 60 Prozent- auch hier stimmen die Angaben von Herrn Schnieder nicht, im Ausbau vorangekommen zu sein , und dies unter Beachtung der auch von der CDU beschlossenen Schuldenbremse  ist beachtlich.   Darf es ein bisschen mehr sein?  Aus welchem Topf wollen Sie das finanzieren und was bleibt dabei auf der Strecke ? Zum Strassenausbau in unserem Rhein-Lahn-Kreis auch kein Wort von Herrn Lammert. Gerade die  in unserem Rhein-Lahn-Kreis geförderte  Ortsumgehung  Miehlen-Mariennfels- eine der teuersten  im Land , hätte es verdient aufgezählt zu werden. 

Lothar Scheele,Lahnstein

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 729871 -

 

Aktuelle Nachrichten

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

24.06.2022 13:36 Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung
Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

24.06.2022 09:04 BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen
Der Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle verabschiedet, eine der umfangreichsten Reformen seit 20 Jahren. Darin werden u.a. die Bedarfssätze, der Kinderbetreuungszuschlag und der Wohnzuschlag erhöht. „Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. In kaum einem Industrieland hängen die Bildungschancen so sehr vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Immer weniger Menschen haben BAföG erhalten. Diesen… BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen weiterlesen

23.06.2022 08:51 LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE – DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA
Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil legt seine Grundzüge für eine künftige Außen- und Sicherheitspolitik dar. Deutschland müsse als starke Demokratie mitten in Europa mehr Verantwortung übernehmen – gemeinsam mit seinen europäischen Partnern. Ein Namensbeitrag. Als ich 11 Jahre alt war, fiel die Mauer in Berlin und der Kalte Krieg war vorbei. Ein Moment des Umbruchs, der… LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE – DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA weiterlesen

21.06.2022 08:53 UNSERE ENTLASTUNGSPAKETE FÜR DEUTSCHLAND „ICH FINDE ES GENIAL“
„Ich finde es genial“, sagt Marylen N. über das 9-Euro-Ticket. Die Bremerin schrieb der SPD zu den Entlastungspaketen, die die steigenden Preise abfedern sollen. Generalsekretär Kevin Kühnert rief sie zurück. „Wir haben ein bisschen Feedback eingesammelt zu den Entlastungspaketen der Bundesregierung und ganz viele haben sich gemeldet“, sagt Kevin Kühnert. Mit einigen Bürgerinnen und Bürgern… UNSERE ENTLASTUNGSPAKETE FÜR DEUTSCHLAND „ICH FINDE ES GENIAL“ weiterlesen

16.06.2022 16:55 KANZLER OLAF SCHOLZ IN KIEW „EUROPA STEHT AN EURER SEITE“
Kanzler Scholz und Frankreichs Präsident Macron machen sich dafür stark, dass die Ukraine ein Beitrittskandidat für die Europäische Union wird. „Die Ukraine gehört zur europäischen Familie“, sagte Scholz beim Besuch in Kiew. Historischer Tag für Europa: Die Regierungschefs von drei Gründungsmitgliedern der Europäischen Gemeinschaft, dem Vorgänger der Europäischen Union (EU) sind gemeinsam nach Kiew gereist,… KANZLER OLAF SCHOLZ IN KIEW „EUROPA STEHT AN EURER SEITE“ weiterlesen

09.06.2022 20:14 UNSER ENTLASTUNGSPAKET FÜR DICH
Die Preise für Benzin und Diesel, für Lebensmittel und fürs Heizen steigen rasant. Viele fragen sich in diesen Tagen: Komme ich hin mit meinem Geld? Reicht es noch am Monatsende? Die SPD-geführte Bundesregierung hat umfangreiche Entlastungen auf den Weg gebracht. In der Summe reden wir über mehr als 30 Milliarden Euro. Diese Entlastungen kommen jetzt an,… UNSER ENTLASTUNGSPAKET FÜR DICH weiterlesen

03.06.2022 20:14 NIEDRIGLÖHNE – MINDESTLOHN STEIGT AUF 12 EURO!
Der Bundestag hat das zentrale Wahlversprechen der SPD beschlossen: der Mindestlohn steigt am 1. Oktober auf 12 Euro. Vor allem Frauen und Ostdeutsche profitieren. Versprochen – Gehalten! Stimmt man für die Entlastung von Millionen Beschäftigten oder lässt man sie hängen? Um diese Frage ging es am Freitag im Bundestag bei der Abstimmung über die Erhöhung… NIEDRIGLÖHNE – MINDESTLOHN STEIGT AUF 12 EURO! weiterlesen

01.06.2022 13:41 Tankrabatt konsequent umsetzen
Heute tritt die befristete Steuersenkung auf Diesel und Benzin in Kraft. Für drei Monate sinkt die Steuerbelastung für Diesel um 14 Cent pro Liter und für Benzin um 30 Cent pro Liter. Ziel ist es, dass Verbraucherinnen und Verbraucher an den Tankstellen entlastet werden. Dafür muss die Steuersenkung konsequent an die sie weitergegeben werden. „Wir… Tankrabatt konsequent umsetzen weiterlesen

31.05.2022 13:58 Investitionen in Sicherheit im Wandel
Die parlamentarischen Haushaltsberatungen 2022 standen im Zeichen von großen, globalen Krisen. Zum einen kämpfen wir immer noch mit den Folgen der Corona-Pandemie, zum anderen hat der russische Angriffskrieg auf die Ukraine dramatische Folgen für die globale Sicherheitsarchitektur, aber auch für die Welternährung. Diesen Entwicklungen trägt der Haushalt in verantwortungsvoller Weise Rechnung.  „Die Ergebnisse der Haushaltsverhandlungen… Investitionen in Sicherheit im Wandel weiterlesen

Ein Service von websozis.info