An der Ruppertsklamm muss gehandelt werden

Kommunales

 

Die Ruppertsklamm bei Lahnstein gehört sicher zu den Höhepunkten des Rheinsteigs, so die Lahnsteiner Sozialdemokraten unisono. Zunehmend mehr Touristen und Wandergruppen genießen den Aufstieg in die wildromantische Klamm.

Der Lahnsteiner SPD ist allerdings die Parksituation am Eingang der Ruppertsklamm schon lange ein Dorn im Auge. Für Touristen, die mit dem Auto anreisen, wird das Parken vor dem Aufstieg zur stressigen und oftmals gefährlichen Situation. Der Hinweis „Man fährt aus Richtung Lahnstein daran vorbei und kann ca. 500 Meter weiter an einem alten Fabrikgebäude mit Bootsverleih wenden und dann direkt vor dem Eingang zur Ruppertsklamm parken“ oder aber parkt am alten Fabrikgelände, birgt viele Gefahren.

Tatsache ist, dass die Touristen, die den Rheinsteig bewandern, unter großer Gefahr, oftmals zudem mit Kind und Kegel die Bundesstraße B260 überqueren müssen. Es ist schon eine glückliche Fügung, dass bis jetzt noch kein Unfall passiert ist.  Für die SPD ist klar, dass diese Situation dringend entschärft werden muss und zwar zeitnah.

Vor Ort trafen sich Vorstand und Fraktion der SPD an einem Wochenende und einem Ferientag, um die jetzige Erreichbarkeit der Ruppertsklamm für fußläufige und motorisierte Wanderer in Augenschein zu nehmen.

Der Verkehrsexperte der SPD-Fraktion, Herbert Fuß, hielt als Ergebnis der ausgiebigen Ortsbegehung fest, dass es sinnvoll ist, mehr Parkflächen ganzseitig der Bundesstraße zu gewinnen. So regte er an, einen Parkstreifen am Rande der Abzweigung Emser Landstraße zu errichten. Auch ein Fahrstreifen zum Wenden in Richtung Bad Ems unter der Überfahrung B 260 von dem Abzweig Emser Landstraße aus, wäre machbar, um bessere Parkmöglichkeiten in Richtung Bad Ems zu schaffen. Nach Rücksprache mit dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) wäre dieser Abzweig gut durchführbar und hätte zudem den Vorteil, dass die Räumdienste des LBM bessere Wendemöglichkeiten für ihre Fahrzeuge hätten.

Um für die Touristen die fußläufige Querung der Bundesstraße sicherer zu gestalten, favorisieren die Sozialdemokraten eine sogenannte Bedarfsampel. Eine Ampel, die sich nur einschaltet, wenn es Fußgänger gibt, die die Straße nicht ohne die Ampel überqueren möchten.

 Das Ziel der SPD ist es, die Erreichbarkeit der Ruppertsklamm sowohl für Wanderer zu sichern als auch die Parksituation zu entschärfen. Dies sollte möglichst vor Beginn der Wandersaison 2021 geschehen. Darüber hinaus sind Ideen für eine touristische Weiterentwicklung der Ruppertsklamm auch im Hinblick auch auf die BUGA 2029 zu erarbeiten und umzusetzen. Kommunen im Land zeigen wie nachhaltige Ideen (Komposttoilette, Bewirtung mit regionalen Produkten) mit projektbezogenen Förderungen realisierbar sind.

Die SPD Lahnstein möchte gerne den politischen Anstoß zur touristischen Weiterentwicklung für das Projekt Ruppertsklamm geben und ist zuversichtlich, dass dies gemeinsam fraktionsübergreifend gelingen kann. „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 553171 -

Aktuelle Nachrichten

22.10.2020 09:36 SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Positionspapier zur Wirtschaftspolitik in den Ländern
Berlin, den 20. Oktober. Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat heute das Positionspapier „Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig – Best-Practice-Beispiele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik auf Länderebene“ veröffentlicht. Zu dessen UnterstützerInnen zählen hochrangige WirtschaftspolitikerInnen aller 16 Länder des Bundes.Im Fokus stehen Kernbereiche sozialdemokratischer Wirtschafts-, Industrie- und Arbeitspolitik, die auf gute Arbeitsplätze, Investitionen in Infrastruktur und Innovation und gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen

22.10.2020 08:59 Kunst und Kultur in der Pandemie: Ermöglichen, erhalten, sichern.
Angesichts der Debatten über neuerliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erklärt Carsten Brosda, Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie: Wir alle müssen jetzt dazu beitragen, möglichst viel Kunst und Kultur heute zu ermöglichen, mittelfristig abzusichern und langfristig krisenfest zu machen. Überall auf der Welt befinden sich Gesellschaften im Kampf gegen die Corona-Pandemie in einer

21.10.2020 20:44 Verfassungsfeinde konsequent bekämpfen
Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Anpassung des Verfassungsschutzrechts ermöglicht dem Bundesamt für Verfassungsschutz, noch effektiver gegen Extremisten und Verfassungsfeinde in der analogen wie digitalen Welt vorgehen zu können. „Extremisten bedrohen unsere freie Gesellschaft. Daher benötigt unsere Demokratie einen Verfassungsschutz als Frühwarnsystem, der wirksam gegen alle Verfassungsfeinde – ob online oder offline – vorgeht.

21.10.2020 19:42 Zu schwache Ergebnisse der EU-Agrarminister
Die EU-Staaten haben bis in die Morgenstunden über die künftige Agrarpolitik verhandelt. Unser Fraktionsvize Matthias Miersch und agrarpolitischer Sprecher Rainer Spiering zeigen sich damit nicht zufrieden: „Das reicht nicht!“ „Das reicht nicht! Offensichtlich verkennen die Agrarminister die Lage und legen zu schwache Ergebnisse zur GAP vor. Die Neuausrichtung der europäischen Agrarmilliarden ist ein wichtiger Schlüssel für den

21.10.2020 18:42 Katja Mast zu Kabinettsbeschlüssen
Sich an Kindern zu vergreifen, ist das Allerletzte, sagt Katja Mast. Die SPD-Fraktionsvizin begrüßt den Kabinettsbeschluss vom Mittwoch ausdrücklich. „Sich an Kindern zu vergreifen, ist das Allerletzte. Es ist erbärmlich. Es ist widerlich. Es zerstört zerbrechliche Seelen. Deshalb ist es absolut richtig, dass das Kabinett heute beschlossen hat, das Gesetz weiter zu verschärfen und auch

14.10.2020 08:02 Dirk Wiese (SPD) zu Extremismus-Studie bei Polizei
Horst Seehofer muss sich endlich bewegen Die Ankündigung des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius, eine wissenschaftliche Studie zur Untersuchung von Rechtsextremismus und Rassismus in der Polizei zu initiieren, ist zu begrüßen.  Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Dirk Wiese, zur Extremismus-Studie bei der Polizei: „Die Ankündigung des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius, eine wissenschaftliche Studie zur Untersuchung von Rechtsextremismus und Rassismus

13.10.2020 08:02 125. Geburtstag von Kurt Schumacher
Die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans erinnern an Kurt Schumacher: Vor 125 Jahren wurde Kurt Schumacher am 13. Oktober 1895 in Culm (heute Chełmno) geboren. Als erster Parteivorsitzender der SPD nach dem 2. Weltkrieg baute er die SPD in den westlichen Besatzungszonen auf und führte sie, wie auch die Bundestagsfraktion, bis zu seinem Tod 1952. Kurt Schumacher war

12.10.2020 18:25 Verantwortungseigentum – „Gegengewicht zum globalen Turbokapitalismus“
SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil spricht sich für eine neue Rechtsform für Unternehmen aus, um die gesellschaftliche Verantwortung und nachhaltiges Handeln von Unternehmen zu stärken. Das Verantwortungseigentum als eine Unternehmensform für das 21. Jahrhundert. Immer mehr Gründerinnen und Unternehmer wollen ihre Betriebe sozialen und ökologischen Werten verpflichten, statt vorrangig Gewinnmaximierung zu betreiben. Sie plädieren für die Idee

05.10.2020 17:03 Recht auf Homeoffice – Arbeit, die zum Leben passt
Arbeitsminister Heil will ein Recht auf Homeoffice einführen, wo es möglich ist. Es geht darum, Beschäftigten neue Freiheiten zu ermöglichen. So können Beschäftigte Beruf und Familie leichter zusammenzubringen. Und zugleich will der Arbeitsminister sie vor einer vollständigen Entgrenzung der Arbeit ins Privatleben schützen. Eben eine Arbeit, die zum Leben passt. Einen Rechtsanspruch auf 24 Tage

29.09.2020 18:21 Dennis Rohde zum Bundeshaushalt 2021
Geld in die Hand für einen zukunftsgewandeten Haushalt Heute hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz im Deutschen Bundestag den Entwurf zum Haushalt 2021 eingebracht. Jetzt schlägt die Stunde des Parlaments. Wir werden nun aus dem sehr guten Entwurf zum Haushalt 2021 einen noch besseren machen. „Der Haushaltsentwurf ist auch im Jahr 2021 von der Corona-Pandemie geprägt. Auch

Ein Service von websozis.info