Jusos Lahnstein

Ortsverein

Vorstand Jusus Lahnstein 2017

Khalid Rasul ( 5.v.l.) ist neuer  Vorsitzender der Jusos in  Lahnstein

Junge SPDler wollen sich aktiv in die Stadtpolitik einbringen

Die Lahnsteiner Jungsozialisten (Jusos) haben nach einigen Jahren Abstinenz wieder einen neuen Vorstand gewählt. Einstimmig votierten die Aktiven für Khalid Rasul als deren neuen Vorsitzenden. Zum Stellvertreter wurde ebenfalls einmütig Nils Beuttenmüller gewählt. Khalid Rasul zeigte sich nach seiner Wahl erfreut: "Schon einige Zeit bin ich bei den Jusos auf Kreisebene und auch im Vorstand der SPD Rhein-Lahn aktiv. Dass es uns nun aber gelungen ist, auch in Lahnstein wieder Fuß zu fassen, zeigt, dass junge Leute gerade in heutiger Zeit Interesse an dem haben, was in ihrer Heimatstadt politisch geschieht und daran wollen wir ab sofort mitwirken."

Zu den ersten Gratulanten gehörten SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland (Kamp-Bornhofen) und die Lahnsteiner Ortsvereinsvorsitzende Gabriele Laschet-Einig. Mike Weiland ist ebenfalls begeistert: "In vielen SPD-Gemeindeverbänden und Ortsvereinen im Rhein-Lahn-Kreis tut sich derzeit Etwas - uns gelingt es, viele junge Menschen einzubinden und ihnen die Chance zu bieten, Verantwortung zu übernehmen." Dies, so Weiland weiter, sei unter anderem auf die Jugendförderung der SPD Rhein-Lahn zurückzuführen, für die er seit knapp drei Jahren eintrete und viel Zeit und Arbeit investiere. Aber das zahle sich vielfach aus. Auch Gabriele Laschet-Einig zeigte sich für die SPD Lahnstein froh darüber, dass sich wieder junge Leute in der Partei engagieren. Sie teilte dem Juso-Vorstand bereits einige Termine mit, an denen sie sich beteiligen können.

Im Rahmen der von den Nachwuchs-SPDlern eigens einberufenenen Mitgliederversammlung, zu welcher alle Lahnsteiner SPD-Mitglieder bis 34 Jahre eingeladen waren, wurden auch die weiteren Funktionsträger des neuen Juso-Vorstandes gewählt. Zum Schriftführer wurde Hendrik Höhn gewählt. Die Wahl der Beisitzer fiel auf Sultan Rasul, Daniel Sokolowski und Matthias Zimmermann. Alle Wahlen erfolgten ebenfalls einstimmig. Als Basis für die zukünftige Arbeit der Jusos in Lahnstein wurden bereits
erste konkrete Meilensteine fixiert, mit denen man ab sofort im politischen Geschehen aktiv werden möchte. Damit konnte eine nachhaltige Basis für das neue und zukunftsgerichtete, gestaltende Wirken der Jusos in Lahnstein etabliert werden. Die Neugründung der Jusos Lahnstein soll nach Ansicht von Khalid Rasul und Nils Beuttenmüller auch einen wertvollen Beitrag zur weiteren Intensivierung und Stärkung des Dialogs zwischen etablierten und erfahrenen Lokalpolitikern und den Nachwuchskräften aus der politischen Jugendarbeit leisten

 
 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 332261 -