Vorstand Jusus Lahnstein 2017 Topartikel Ortsverein Jusos Lahnstein

Khalid Rasul ( 5.v.l.) ist neuer  Vorsitzender der Jusos in  Lahnstein

Junge SPDler wollen sich aktiv in die Stadtpolitik einbringen

Die Lahnsteiner Jungsozialisten (Jusos) haben nach einigen Jahren Abstinenz wieder einen neuen Vorstand gewählt. Einstimmig votierten die Aktiven für Khalid Rasul als deren neuen Vorsitzenden. Zum Stellvertreter wurde ebenfalls einmütig Nils Beuttenmüller gewählt. Khalid Rasul zeigte sich nach seiner Wahl erfreut: "Schon einige Zeit bin ich bei den Jusos auf Kreisebene und auch im Vorstand der SPD Rhein-Lahn aktiv. Dass es uns nun aber gelungen ist, auch in Lahnstein wieder Fuß zu fassen, zeigt, dass junge Leute gerade in heutiger Zeit Interesse an dem haben, was in ihrer Heimatstadt politisch geschieht und daran wollen wir ab sofort mitwirken."

Zu den ersten Gratulanten gehörten SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland (Kamp-Bornhofen) und die Lahnsteiner Ortsvereinsvorsitzende Gabriele Laschet-Einig. Mike Weiland ist ebenfalls begeistert: "In vielen SPD-Gemeindeverbänden und Ortsvereinen im Rhein-Lahn-Kreis tut sich derzeit Etwas - uns gelingt es, viele junge Menschen einzubinden und ihnen die Chance zu bieten, Verantwortung zu übernehmen." Dies, so Weiland weiter, sei unter anderem auf die Jugendförderung der SPD Rhein-Lahn zurückzuführen, für die er seit knapp drei Jahren eintrete und viel Zeit und Arbeit investiere. Aber das zahle sich vielfach aus. Auch Gabriele Laschet-Einig zeigte sich für die SPD Lahnstein froh darüber, dass sich wieder junge Leute in der Partei engagieren. Sie teilte dem Juso-Vorstand bereits einige Termine mit, an denen sie sich beteiligen können.

Im Rahmen der von den Nachwuchs-SPDlern eigens einberufenenen Mitgliederversammlung, zu welcher alle Lahnsteiner SPD-Mitglieder bis 34 Jahre eingeladen waren, wurden auch die weiteren Funktionsträger des neuen Juso-Vorstandes gewählt. Zum Schriftführer wurde Hendrik Höhn gewählt. Die Wahl der Beisitzer fiel auf Sultan Rasul, Daniel Sokolowski und Matthias Zimmermann. Alle Wahlen erfolgten ebenfalls einstimmig. Als Basis für die zukünftige Arbeit der Jusos in Lahnstein wurden bereits
erste konkrete Meilensteine fixiert, mit denen man ab sofort im politischen Geschehen aktiv werden möchte. Damit konnte eine nachhaltige Basis für das neue und zukunftsgerichtete, gestaltende Wirken der Jusos in Lahnstein etabliert werden. Die Neugründung der Jusos Lahnstein soll nach Ansicht von Khalid Rasul und Nils Beuttenmüller auch einen wertvollen Beitrag zur weiteren Intensivierung und Stärkung des Dialogs zwischen etablierten und erfahrenen Lokalpolitikern und den Nachwuchskräften aus der politischen Jugendarbeit leisten

Veröffentlicht am 05.11.2017

 

Allgemein 60 Plus Arbeitsgemeinschaft der SPD

Die Arbeitsgemeinschaft 60 Plus in der SPD Rheinland-Pfalz arbeitet innerhalb und außerhalb der SPD für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft.

Die AG 60 Plus spricht unterschiedliche Schichten und Gruppen unserer Gesellschaft an.Sie verfügt über Kompetenz und Kontakte in diese Bereiche und setzt sie als Partei der sozialen Gerechtigkeit ein.

Die SPD 60 Plus versteht sich als Gruppierung der Älteren innerhalb der SPD, die inhaltliche Impulse und Anregungen für die SPD gibt und zugleich Vermittlerin zu den Älteren in anderen Organisationen, Verbänden und Institutionen sein will.

Diese Vernetzung der Altenarbeit innerhalb und außerhalb der SPD findet durch unterschiedlichste Projekte und Initiativen statt.

Am 30.September 2017 hat die AG 60 Plus des SPD Kreisverband Rhein-Lahn in der Konferenz einen neuen Vorstand gewählt.

Im Amt bestätigt wurden Robert Gensmann als Vorsitzender des Kreisvorstand es der AG 60 Plus. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Gabriele Fischer gewählt. 

Aus unserem Ortsverein Lahnstein wurde Peter-Heinrich Meyer als Schriftführer im Vorstand bestätigt.

Die AG 60 Plus wendet sich an alle Genossinnen und Genossen sich aktiv an der Arbeit und den Projekten der Arbeitsgemeinschaft zu beteiligen.

Quelle: teilweise Arbeitsgemeinschaften der SPD Rheinland-Pfalz 

 

Veröffentlicht am 03.10.2017

 

Spruch-Banner Toleranz Foto: Lothar Scheele Kommunales Toleranz

Gemeinsam für Toleranz und Miteinander -Gegen Hass und Ausgrenzung


Die Würde des Menschen ist unantastbar, sie ist zu achten und zu schützen. Diese Verpflichtung als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft kann nicht oft genug klar und deutlich hervorgehoben werden. Vor diesem Hintergrund fand das öffentliche Bekenntnis zu dieser Verpflichtung in der jüngsten Sitzung des Stadtrates eine deutliche Mehrheit.
Als äußeres Zeichen verstärkt nun auch ein Spruchbanner diese Auffassung der zustimmenden Ratsfraktionen. Die Unterstützer dieser Aktion, die Fraktion der ULL, der Bündnis 90/ die Grünen, der FBL und der SPD betonen ausdrücklich, dass es ihnen darum geht, auch öffentlich immer wieder auf diese Verpflichtung hinzuweisen und somit Haltung zu zeigen
Lahnstein ist eine bunte Stadt und die Vielfalt der Menschen, unabhängig des Geschlechts, der Abstammung, der Sprache, der Herkunft, des Alters, einer Behinderung, der Religion, der sexuellen Identität, sind hier willkommen.

 

Veröffentlicht am 27.09.2017

 

Pilger Plakat Foto:Lothar Scheele Ortsverein Pilger weiterhin MdB

Grobziel erreicht: Detlev Pilger (SPD) ist in den 19. Deutschen Bundestag gewählt und kann sich weiter für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in Lahnstein einsetzen. Herzlichen Glückwunsch und Danke für das Engagement hier in Lahnstein.

Listenplatz 8 hatte Pilger bei der Abstimmung zur Aufstellung der Landesliste erhalten. Das dies knapp werden könnte, war von Beginn an klar. 

Für unsere Region, für Lahnstein und das nördliche Rheinland-Pfalz, ist es wichtig, so stark im Bundestag vertreten zu sein. Pilger hatte bereits während seines Mandats im vorhergehenden Bundestag eine parlamentarische Arbeitsgruppe gegen Bahnlärm gegründet. 

Veröffentlicht am 25.09.2017

 

Burgstrasse Infostand Foto:Lothar Scheele Ortsverein Wahl-Infostände gut besucht

Die SPD Lahnstein hatte auch am heutigen Samstag, dem Tag vor der Wahl zum Deutschen Bundestag, an drei Standorten im Stadtgebiet einen Informationsstand aufgebaut und mit Wahlhelfern besetzt. Bis zum Mittag führten die Mitglieder der SPD Wahlkampfgespräche. Neben viel Zustimmung gab es aber auch kritische Gäste am Stand. Insgesamt zogen die Lahnsteiner Sozialdemokraten eine positive Bilanz aus den Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Unser Bundestagskandidat, Detlev Pilger, war auf seiner Wahlkampf-Tour im Wahlkreis auch zu unserem Stand am großen Warenhaus in Lahnstein gekommen. 

 

Veröffentlicht am 23.09.2017

 

Wahlkampf Team Infostand Kommunales Wir wählen

Der Ortsverein der SPD Lahnstein hat in den letzten Wochen mit verschiedenen Aktionen und Aktivitäten den Bundestagswahlkampf von Detlev Pilger unterstützt. Jeder Haushalt in Lahnstein hat das aktuelle Bürgerinfo der SPD Lahnstein im Briefkasten vorgefunden. Den Informationsflyer von Detlev Pilger und Martin Schulz verteilten unsere aktiven Wahlkampf-Helfer in der letzten Woche.

Am Samstag hatten wir in der Stadt an unseren bekannten Plätzen Infostände besetzt und konnten mit Bürgerinnen und Bürgern Gespräche zu unseren Zielen und Überzeugungen führen.

Im Stadtgebiet wurde die maximal zulässige Anzahl von Wahlplakaten aufgehängt und die großen Pilger-Banner an markanten Punkten angebracht.

Unterstützung in der Bundestagswahl gab es auch vom jungen Team der SPD aus unserem Kreis. Im persönlichen Vorstellungsgespräch mit Detlev Pilger wurden in ausgewählten Straßenzügen Hausbesuche durchgeführt.

Und bis Sonntag kämpfen wir weiter geschlossen um jede Stimme - um mehr Gerechtigkeit - die wir mit Martin Schulz und Detlev Pilger durchsetzen wollen.

Unser Bild zeigt einen Teil der Lahnsteiner Wahlkampf- Mannschaft vom Samstag in der Burgstrasse.

Nutzt  bitte bis zum Sonntag noch jede Gelegenheit über die Erfolge und Ziele der SPD zu sprechen. Motiviert Nachbarn und Bekannte, zur Wahl zu gehen.

 

Veröffentlicht am 19.09.2017

 

von Eyß, Detlev Pilger MdB, Laschet-Einig Foto:Lothar Scheele Veranstaltungen Kandidatenvorstellung Bundestagswahlkampf

Detlev Pilger stellte sich bei der Podiumsdiskussion ,veranstaltet im Gemeindesaal von St.Barbara, in Lahnstein, den Bürgerinnen und Bürgern vor. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde zu seiner Person und Schwerpunkten seines politischen Engagements beantwortete Pilger die von Thomas Scheid gestellten Fragen. 

Pilger informierte u.a. über die von ihm mitbegründet Parlamentariergruppe im Bundestag zur Bekämpfung des Bahnlärms. Mit dieser Initiative hat er schon politischen Einfluss auf Entscheidungen zur Lärmminderung erreicht. An dem Ziel einer Alternativstrecke für den Güterverkehr hält Pilger fest und bittet dafür auch um die Stimmen der Wählerinnen und Wähler aus Lahnstein.

 

Veröffentlicht am 16.08.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 322384 -

Danke